Forscher haben die genetischen Marker für das Altern gefunden und können das biologische Alter von Menschen bestimmen. Und außerdem: Ist das biologische Alter höher als das tatsächliche sind Störungen wie Bluthochdruck oder zu hoher Cholesterin-Haushalt wahrscheinlicher.

Altern erhöht das Krankheitsrisiko für drei der häufigsten Todesursachen, nämlich Krebs, Herzerkrankungen und Schlaganfall. Forscher von der University of Medical School von Exeter, untersuchten die Information von Genen in Blutproben von 15.000 Menschen auf der ganzen Welt untersucht. Sie haben nun 1450 Gene lokalisiert, die für Altern verantwortlich sind. Diese genetische Veranlagung wird mit Faktoren wie Ernährung, Rauchen und Bewegung in Zusammenhang gesetzt. Diese Methode erlaubt es, für jeden Menschen das tatsächliche, biologische Alter vorherzusagen:

“Diese Studie hat viele Gene, die das Alter beeinflussen, entdeckt.”Luke Pilling von der Forschergruppe

Seiner Meinung nach liefert diese Studie nicht nur Einblicke in die Alterungsmechanismen, wie beispielsweise die Leistungsfähigkeit der Mitochondrien sowie Stoffwechselprozesse und Stabilität der Zellen. Sondern sie liefert auch Erkenntnisse für die Vorhersage und Behandlung altersbedingter Störungen, indem molekulare Veränderungen während des Alterns besser nachvollziehbar sind.

Daraus sollten jetzt Tests und Methoden entwickelt werden, um die altersbedingten Beeinträchtigungen besser zu erkennen und diese auch zu behandeln.

Wie wir den Alterungsprozess beeinflussen können

Zeige Buttons
Verberge Buttons
%d Bloggern gefällt das: