Jede Epoche hat ihre eigenen Beautytrends. Auch das Make-up als ein Teil davon unterliegt über die Jahre einer Wandlung. Die Seite „Cut“ zeigt in einer Videoreihe die Evolution des Make-ups in verschiedenen Kulturen. Das zuletzt veröffentlichte Video ist Ägypten gewidmet.

Je nach Wirtschaftslage und Gesellschaftsstruktur hat jede Epoche ihre eigenen Schönheitsideale und Beautytrends. Früher war es die rundliche Figur, heute ist es der Modelkörper, der angesehen wird. Dabei ändern sich auch die Mode- und Make-up-Trends. Seit letztem Jahr veröffentlicht die amerikanische Produktionsfirma „Cut.com“ eine Videoreihe, die in kurzen, etwa 1 bis 2 Minuten dauernden Videos, die Wandlung der Beautytrends durch die letzten hundert Jahre zeigen. Vor kurzem hat sie die siebzehnte Episode der Serie „100 Jahre Schönheit“ („100 Years of Beauty“) veröffentlicht und das Video ist genauso bewegend wie seine Vorgänger.

Anhand markanter Schönheitstrends zeigt das Video wie sich die ägyptischen Schönheitsideale von 1910 bis heute gewandelt haben – eine verblüffende Evolution der Make-up- und Haartrends im letzten Jahrzehnt, die innerhalb von rund eineinhalb Minuten vom Modell Diana Mary Zaky demonstriert wird.

“Der Zauber des Make-ups liegt in seiner transformativen Kraft – Make-up selbst hat ziemlich viel über die Jahre verändert, wie in dem Video zu sehen ist.”

Da der Kopf vom Kopftuch verdeckt ist, sind Lippen, Augen sowie Augenbrauen meist stark betont. In den 30er Jahren verändern sich die Schönheitstrends grundlegend – als Inspiration und Schönheitsvorbild gilt unter anderem die ägyptische Sängerin Umm Kulthum, die die Haare hauptsächlich offen und hochgesteckt trug. Seitdem nähert sich das ägyptische Schönheitsideal immer mehr den emanzipatorischen, westlichen Vorstellungen an. Dementsprechend ist in dieser Zeitspanne auch das Make-up nicht mehr so auffällig – durch einen sehr natürlichen Teint wird der Akzent auf die Haare gesetzt.

Über die Jahre eher unverändert bleiben schöne, dicke Augenbrauen, die ein wesentliches Schönheitsmerkmal in jeder Kultur sind – auch in der ägyptischen. Ägyptischer Schönheitsklassiker bleibt in allen Epochen das sogenannte „Katzenaugen“-Make-up, das rund um die Welt hauptsächlich mit Ägypten und Kleopatra assoziiert wird.


Im darauffolgenden „Hinter-den-Kulissen“-Video erklärt Jacinthe Assaad, Mitarbeiterin am Projekt, die historischen Ereignisse, die die Trends inspirierten – auch eine spannende Geschichte.

“Jeder Look steht auch für die politischen Kämpfe in den verschiedenen Dekaden.”

– Projektmitarbeiterin Jacinthe Assaad


Die bis jetzt insgesamt 17 erschienenen Videos schildern Beautytrends verschiedener Kulturen, wobei neben exotischen Ländern wie den Philippinen oder Äthiopien unter anderem auch Deutschland, Italien oder die USA (gleich mit zwei Videos) vertreten sind. Wir warten gespannt auf ein Video zur österreichischen Schönheitsgeschichte.

Zeige Buttons
Verberge Buttons
%d Bloggern gefällt das: