Der wichtigste Freund eines Fussballerprofis ist der Arzt. Verletzungen sind fixer Bestandteil solange kampfmäßig dem Ball hinterhergehetzt wird. Bei der EM in Frankreich steht ein Heer von Sportmedizinern einsatzbereit hinter jedem Team und natürlich während des Spiels auf der Betreuerbank.

Unter den Fussballern gibt es einige besonders gefährdete Pechvögel, die mit besonders ungeschickten Verletzungsursachen bekannt geworden sind. Etwa der Schweizer portugiesischer Herkunft Paolo Diogo von Servette Genf. Aus Freude über den Sieg mit 4:1 Toren sprang er auf den Zaun, um sich von den Zuschauern feiern zu lassen. Dabei hat er offensichtlich vergessen, dass er kurz zuvor geheiratet hat und jetzt einen Ehering am Finger trug. Der Ring verhakte sich im Zaun, als er wieder heruntersprang und er trennte sich zwei Glieder vom Finger ab. Der Finger war im Krankenhaus nicht mehr zu retten. Zudem erhielt er vom Schiedsrichter eine gelbe Karte für seinen euphorischen Auftritt. Den Ring trägt er jetzt an einer Kette um den Hals. Im Leben kommt er auch mit neun Fingern zurecht, beim Fussballspielen sowieso. Sein Trost: „Man unterschätzt die Wichtigkeit der einzelnen Finger. Das merkt man halt erst, wenn einer nicht mehr dran ist. Aber ich habe mich daran gewöhnt.“ Für die Ehe war der Ring jedenfalls kein schlechtes Omen. Er ist nach wie vor glücklich verheiratet.

Auch für Zuschauer ist der Sport eine Herausforderung für Leib und Seele. Wie Sie gesund und ohne Herzinfarkt durch die EM kommen, lesen sie hier: Fußball-EM: Wenn Zuschauen das Leben kostet 

Die wirklich ungeschickten Aktionen lieferten aber einige Fussballer nicht auf dem Rasen sondern im Alltagsleben. Die „Basler Zeitung“ hat einige der bizarrsten Verletzungen im Profifussball zusammengetragen:

Patrick Helmes, Nationalspieler und einmal Star von Bayer Leverkusen
spielt in der Sommerpause mit seinen Freunden Fussball und erleidet dabei einen Kreuzbandriss. Er muss seine Karriere beenden.

Enner Valencia von Westham United
lässt eine Teetasse fallen – und schlitzt sich dabei an den Scherben den grossen Zeh auf.

Darren Barnard vom FC Barnsley
rutscht in der Küche im Lackerl seines ungezogenen Welpen aus und zieht sich eine schwere Knieverletzung zu. Die nächsten fünf Monate sieht er Fussball nur im Fernsehen.

Robbie Keane von den Wolverhampton Wanderers
liegt gemütlich auf der Coach und will mit dem Fuss die Fernbedienung aufheben. Dabei reisst er sich mehrere Bänder.

Kevin Keegan, der englische Nationalstürmer vom Hamburger SV
steht in der Badewanne. Welche Bewegung er dabei macht ist nicht bekannt, jedenfalls steckt darauf hin sein Zeh im Abfluss fest.

Svein Gríndalen von Rosenborg Trondheim
prallt beim Joggen mit einem Elch zusammen und verletzt sich am Oberschenkel so schwer, dass er ein Länderspiel verpasst.

Adam Nemec vom 1. FC Kaiserslautern
fällt im eigenen Garten vom Baum, erleidet eine Gehirnerschütterung und bricht sich dabei auch noch zwei Brustwirbel und das Schlüsselbein.

Martin Palermo vom FC Villarreal
jubelt auf der Mauer über seinen erzielten Treffer. Die Mauer bricht ein und zertrümmert dem Argentinier sowohl das Schien- als auch das Wadenbein.

Ever Banega von Valencia
tankt seinen Wagen auf, der jedoch ins Rollen gerät. Banega will ihn mit seinem Fuss stoppen und zieht sich dabei einen schweren Bruch zu und bekommt sechs Monate Pause.

Charles Akonnor vom VfL Wolfsburg
rammt sich aus unbekannter Ursache eine Autoantenne in die Nase und verletzt sich dabei.

Logan Bailly, der Torhüter von Gladbach
wird Opfer einer mobilen Klimaanlage. Diese fällt ihm aus den Händen auf den Fuss. Mittlerweile hinkt er nicht mehr.

Santiago Canizares, Tormann vom FC Valencia
reißt sich eine Sehne im Fuss, als er versucht, mit diesem eine herunterfallende Parfümflasche abzufangen.

Kasey Keller vom FC Millwall
holt seine Golfschläger aus dem Kofferraum seines Wagens. Mit zuviel Schwung, er schlägt sich dabei seine Vorderzähne aus.

Stefan Kuntz vom 1. FC Kaiserslautern
macht beim Aussteigen aus dem Mannschaftsbus einen falschen Tritt. Er knickt um und erleidet einen dreifachen Bänderriss.

Jari Litmanen von Malmö FF
knallt ein Flaschenkorken, den sein Sportschef abschießt, direkt ins Auge. Der finnische Nationalspieler ist wegen einer schweren Netzhautverletzung monatelang außer Gefecht.

David Seaman, der Tormann vom FC Arsenal
verletzt sich beim Angeln. Als er einen 26 Pfund schweren Fisch aus dem Wasser ziehen will, renkt sich der englische Nationalkeeper die Schulter aus.

Elkin Soto von Mainz 05
will sich die Schuhe schnüren und zieht sich dabei einen Hexenschuss zu.

Marko Arnautovic von Werder Bremen
spielt mit seinem Hund und verdreht sich das Knie mit fatalen Folgen. Er erleidet einen Innenbandriss.

Markus Pröll von Eintracht Frankfurt
stolpert über ein kleines Mädchen und zieht sich dabei eine Schultereckgelenksprengung zu.

Liam Lawrence von Stoke City
stürzt über seinen Hund und fällt dann die Treppe hinunter. Dabei erleidet er eine Knöchelverletzung.

Volkan Demirel von Fenerbahce Istanbul
wirft sein Trikot in die Fankurve und zieht sich dabei eine üble Verletzung zu: Der Nationaltorman renkt sich die Schulter aus.

Jérôme Boateng von Bayern München
stieg bereits mit einer Knieverletzung ins Flugzeug ein. Eine Stewardess rammte ihm zusätzlich den Getränkewagen in das bereits lädierte Knie um die Verletzung noch einmal zu verschlimmern.

Franz Michelberger vom FC Bayern München
wird im Trainingslager in Israel von einem Kamel bewundert und bei der Liebesbezeugung gegen den Teambus geschubst. Die Folge ist eine Knieverletzung.

Charlie George vom FC Arsenal
trennt sich beim Rasenmähen einen Finger und eine Fingerkuppe ab. «Jetzt kann ich keine Einwürfe mehr machen», sagt der geniale Spielmacher lapidar.

Darius Vassell von Aston Villa
leidet an einer Blutblase unter dem Zehennagel. Vor Schmerz greift er zu einer Radikalmaßnahme und bohrt sich selbst mit einer Bohrmaschine Loch in den Nagel. Leider drückt er zu stark und bohrt den kompletten Zeh durch.

 

 

 

Zeige Buttons
Verberge Buttons
%d Bloggern gefällt das: