Größere Brüste, vollere Lippen oder glattere Haut: Gründe für eine Schönheits-Operation findet man immer. Jedoch ist in den USA in den letzten Jahren ein Trend in der ästhetisch-plastischen Chirurgie zu verzeichnen: Hautstraffung Behandlungen nach rasanter Gewichtsabnahme sind deutlich angestiegen. In Europa sind Prozeduren wie die Bauchdeckenstraffung unter den Patienten auch beliebter geworden.

Wer sich vorgenommen hat dieses Jahr massiv abzuspecken, muss auch mit den negativen Folgen wie schlaffe, überschüssige Haut rechnen. Denn unabhängig davon wie positiv sich starker Gewichtsverlust auf unsere Gesundheit auswirkt, sind die optischen Ergebnisse meist unbefriedigend. Daher werden hautstraffende Einsätze immer mehr nachgefragt.

Studien der American Society of Plastic Surgeons (ASPS) zeigen es eindeutig: laut der letzten, im Jahr 2014, durchgeführten Statistik der ASPS sind die Hautstraffung Prozeduren nach starker Gewichtsabnahme in den USA im Vergleich zum Vorjahr um 7 Prozent gestiegen und liegen somit auf rund 45.000. “Der Hautüberschuss nach massivem Gewichtsverlust kann oft schmerzhaft sein, einen aktiven Lebensstil beeinträchtigen und vor allem Voraussetzung für ein negatives Selbstwertgefühl sein”, meint Dr. Remus Repta, Facharzt für Chirurgie in Scottsdale, Arizona.

Auch in Deutschland sind Bodylift-Behandlungen gefragter geworden: spürbare Zuwächse sind bei der Bauchdeckenstraffung – eine der bekanntesten Hautstraffung Einsätzen – im letzten Jahr zu verzeichnen. Nach der Statistik der Deutschen Gesellschaft für Ästhetisch-Plastischen Chirurgie (DGÄPC) für 2015 liegt die Prozedur mit einem Anteil von 6,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahr (4,6 Prozent) auf dem vierten Platz der beliebtesten ästhetisch-plastischen Operationen unter den Patienten in Deutschland. Dabei spielt das Alter keine Rolle. Da Eingriffe wie Oberarm-, Oberschenkel- und Bauchdeckenstraffung unterschiedlichste Ursachen haben können, stehen sie nicht mit einem bestimmten Patientenalter in Zusammenhang.

Einen großen Erfolg im Bereich Bodylift erzielte letztes Jahr die 24-jährige Simone Pretscherer, die in 11 Monaten knapp 84 Kilo verlor und somit für weltweite Aufmerksamkeit sorgte. Nach der drastischen Gewichtsabnahme konnte sie mittels Bodylift die Haut wieder straffen. „Ich bin immer wieder davon beeindruckt, welche imposante Effekte Hautstraffung Prozeduren nach starkem Gewichtsverlust auf den Körper haben können“ meint ihr Arzt, Dr. Remus Repa, dazu.

Zeige Buttons
Verberge Buttons
%d Bloggern gefällt das: