Schönheits-OP: 20 Mio. Eingriffe pro Jahr

Die Internationale Gesellschaft für ästhetisch-plastische Chirurgie mit rund 2.700 Chirurgen hat die Zahlen ihrer globalen Statistik veröffentlicht. Am Beliebtesten bei den kosmetischen Behandlungen, sowohl bei Männern als auch bei Frauen, ist der Einsatz von Botulinumtoxin, ein Wirkstoff unter dem auch das besser bekannte Botox fällt. Bei den chirurgischen Eingriffen stehen Brustvergrösserungen bei Frauen und Lidkorrekturen […]

Die Anzahl von kosmetischen Eingriffe nimmt stetig zu. Allein im letzten Jahr wurden über 20 Millionen chirurgische und nicht-chirurgische Behandlungen durchgeführt. Ganz oben auf der Schönheits-OP Liste steht Botox, dicht gefolgt von Brustvergrößerungen und Lidkorrekturen.

Die Internationale Gesellschaft für ästhetisch-plastische Chirurgie mit rund 2.700 Chirurgen hat die Zahlen ihrer globalen Statistik veröffentlicht. Am Beliebtesten bei den kosmetischen Behandlungen, sowohl bei Männern als auch bei Frauen, ist der Einsatz von Botulinumtoxin, ein Wirkstoff unter dem auch das besser bekannte Botox fällt. Bei den chirurgischen Eingriffen stehen Brustvergrösserungen bei Frauen und Lidkorrekturen bei Männern an oberster Stelle.

Bei den Ländern die im Ranking einbezogen wurden, führt die USA mit rund 4 Millionen chirurgischen und nicht-chirurgischen Eingriffen. Knapp dahinter rangiert Brasilien, gefolgt von Japan und Südkorea. Im europäischen Raum stehen Deutschland mit 533.622 und Frankreich mit 416.148 Eingriffen ganz oben auf der Liste.

Die meisten kosmetischen Behandlungen, rund 86,3 Prozent, wurden an Frauen durchgeführt. Nach Brustvergrößerungen stehen hier vor allem Fettabsaugungen, Lidkorrekturen, Fetttransfer sowie Bauchdeckenstraffungen am operativen Tagesplan. 2,5 Millionen Männer ließen Lidkorrekturen, Nasenoperationen, Fettabsaugungen sowie Gynökomastien und Fetttransfer durchführen.

Zeige Buttons
Verberge Buttons
%d Bloggern gefällt das: