Es scheint als ob die sogenannten Superfoods noch eine „Superkraft“ haben – sie helfen nicht nur beim Abnehmen, stärken das Immunsystem und verbessern das Gedächtnis, sondern sorgen auch für eine straffe, strahlende Haut und werden mittlerweile in der Kosmetikindustrie eingesetzt.

Chia, Goji Beeren, Acai und Co. – Superfoods verfügen über einen besonders hohen Anteil an essentiellen Nährstoffen, wie etwa Vitaminen und Mineralien, die einen positiven Effekt auf das Immunsystem und auf das gesamte Wohlbefinden haben. Mittlerweile liegen die Superhelden der gesunden Ernährung voll im Trend und werden vor allem als Verbündete auf dem Weg zur Traumfigur eingesetzt. Zudem setzen immer mehr Kosmetikprodukte große Hoffnungen auf die natürlichen Pflanzen, Beeren und Algen, da sie ein jugendliches und gesundes Aussehen fördern. Was können also einige der Superfoods für die Haut?

Chia-Samen

Chia-Samen wurden von den Mayas und Azteken in Südamerika schon vor tausenden Jahren als Heilsamen und Power-Nahrungsmittel anerkannt. Sie haben einen sehr hohen Anteil essentieller Omega-3-Fettsäuren, sind reich an Eiweiß und Antioxidantien. Besonders beliebt sind sie mittlerweile in der Kosmetik, da sie Feuchtigkeit lange speichern und diese dann der Haut verleihen. Deshalb eignen sie sich besonders gut für trockene Haut. Mittlerweile werden sie in verschiedenen Seren verwendet, um eine optimale Feuchtigkeitsspende und einen strahlenden Teint zu erreichen.

Goji Beeren

Die kleinen roten Goji Beeren werden seit über 5000 Jahren in der traditionellen chinesischen Medizin eingesetzt und sollen den Blutzucker regulieren, die Produktion von Wachstumshormonen stimulieren und für ein langes Leben sorgen. Was die Schönheit betrifft, sind Goji Beeren reich an Fettsäuren, die der Haut neue Energie verleihen und den Teint so strahlen lassen. Zudem verfügen sie über Antioxidantien, die die Haut vor Strahlung und freien Radikalen schützen. Deshalb werden sie in Produkten zur Gesichtsreinigung wie etwa Gesichtswasser eingesetzt – um feine Linien und dunkle Flecken zu mildern und zu einem strahlenden Teint zu verhelfen.

Acai Beeren

In ihrem Herkunftsland Brasilien sind die kleinen Power-Beeren herkömmliche Nahrung und gelten eindeutig als hervorragende Energielieferanten und Schlankmacher. Wegen seines hohen Gehalts an Antioxidantien, die den Alterungsprozess bremsen, bewährt sich die Acai Beere zudem als Anti-Aging-Wundermittel und wird auch in Kosmetikprodukten verwendet. Acai Beeren haben eine besonders entzündungshemmende, beruhigende Wirkung auf die Haut, indem sie ihr neue Energie verleihen.

Hanfsamen

Hanfsamen bestehen aus über 30 Prozent Eiweiß und sind somit eine der reichhaltigsten natürlichen Quellen pflanzlichen Proteins. Zudem verfügen sie über einen hohen Anteil an Eisen, Vitamin E sowie Omega-3-Fettsäuren und fördern den Muskelaufbau, wirken positiv auf das Nerven- und das Herz-Kreislaufsystem. Hanföl eignet sich besonders gut für trockene, empfindliche und geschädigte Haut, wobei es eine schnellere Wundheilung fördert, für die ausbalancierte Ölproduktion der Haut sorgt und die natürliche Hautabwehr verstärkt.


Außerdem werden SpirulinaWeizengras sowie weitere Superfoods, die für eine strahlende, glatte Haut sorgen und gegen die Zeichen der Zeit kämpfen, in der Kosmetik eingesetzt. Die Möglichkeiten Haut und Haare zu revitalisieren sind unzählbar und wer die natürliche Schönheit in Einklang bringen will, könnte also so einiges aus der Welt der Superfoods ausprobieren.

Über den/die Autor/in

simona

Zeige Buttons
Verberge Buttons
%d Bloggern gefällt das: